15 C
Valencia
Mittwoch, Februar 28, 2024

Gemeinsam sind wir … komisch!

Tagtäglich benutzen wir sie, ohne groß darüber nachzudenken: zusammengesetzte Wörter – sprich: Komposita –, deren Bestandteile auf den ersten Blick nicht immer zusammenzupassen scheinen...

He, was machst du in meinem Wortschatz?

Schon mal darauf geachtet? Unsere Sprachen stecken voller Eigennamen, und ich frage mich, wo die wohl herkommen mögen: Eva, María, August, Lorenzo, Heini, Verónica...

„ß“ oder „β“, das ist hier die Frage

Nach meinem gestrigen Artikel über „El viajero del siglo“ möchte ich heute einen häufig begangenen Typographiefehler ansprechen, den ich auch in dem genannten Werk...

Kannste das, biste was!

Die gute Nachricht zuerst: Es liegt nicht an dir, sondern an uns. Vielleicht hast du schon immer geahnt, was ich dir jetzt bestätige: Wir...

Übersetzung von Geschichte und Geschichten: die Graphic Novel „Los surcos del azar“

Abgegeben habe ich die Übersetzung zwar schon Anfang August, aber ich bisher hatte ich leider noch keine Gelegenheit, darüber zu schreiben. (Zwar habe ich...

Du weißt, dass Sommer ist und du in Spanien bist, wenn …

... Open-Air-Kinos, Baustellen und Patronatsfeste wie Pilze aus dem Boden schießen. ... du nachmittags bei vielen Geschäften und sogar bei der Post vor verschlossener Tür...

Liebe Language Lovers,

jetzt ist es offiziell: Das „Tagebuch eines Alemols“ ist in seiner spanischen Version in die endgültige Nominiertenliste für den „Language Professional Blog 2012“ aufgenommen...

Hier habe ich das Sagen!

Ich wollte heute eigentlich über ein anderes Thema schreiben, aber wie so oft hat sich mir eine Sache aufgedrängt, die mich leider öfters beschäftigt:...

Gleich und gleich gesellt sich gern

... oder doch nicht? Meine Studentenzeit mitgerechnet lebe ich seit rund 20 Jahren in Spanien und habe in der Zeit verschiedene Ansätze und Phasen...

Alemolpedia: „cuñado“ und „cuñadismo“

Ich erforsche mal wieder einen „neuen“ spanischen Begriff – eigentlich zwei – und setze „neuen“ in Anführungszeichen, weil der Begriff an sich eigentlich gar...