Ein Lebenszeichen!

Endlich mal wieder ein neuer Blog-Artikel? Jein, denn es ist weder ein Blog-Artikel, noch ist er neu. Ende Juni ist eine Ausgabe der spanischen...

„¡Ay, caramba!“, die Gewinner

Die Beteiligung war spärlich, aber dafür stehen die Gewinner – oder besser: die Gewinnerinnen – eindeutig fest: Mandy, Yvonne und Maria. Herzlichen Glückwunsch –...

„¡Ay, caramba!“, ein Gewinnspiel

Wie sagte schon der spanische Schriftsteller Francisco Umbral: „Ich bin hergekommen, um über mein Buch zu sprechen“. Eigentlich ist es unser Buch, denn ausgedacht...

Gleich und gleich gesellt sich gern

... oder doch nicht? Meine Studentenzeit mitgerechnet lebe ich seit rund 20 Jahren in Spanien und habe in der Zeit verschiedene Ansätze und Phasen...

Das Recht zu entscheiden

Vor zweieinhalb Jahre habe ich mich getrennt. Die Entscheidung fiel mir sehr schwer, war aber gut überlegt und notwendig und bedeutete das Ende einer...

Alemolpedia: „cuñado“ und „cuñadismo“

Ich erforsche mal wieder einen „neuen“ spanischen Begriff – eigentlich zwei – und setze „neuen“ in Anführungszeichen, weil der Begriff an sich eigentlich gar...

Zu mir oder zu dir?

Ich gebe zu, ich benutze mal wieder den typischen auffälligen Titel, um Leser anzulocken und dann zu einem anderen Thema zu wechseln. Na ja,...

Vier Weihnachtsverlosungen, vier Gewinnchancen!

In diesem Jahr sind in Deutschland wieder einige spanische Graphic Novels erschienen, die ich übersetzen durfte. Da ich mitunter mehrere Belegexemplare meiner Übersetzungen erhalte...

Wir Deutschen sind so?

Es ist kaum zu glauben, dass in einer globalisierten und hyperinformierten Welt die Vorurteile gegenüber anderen Kulturen fortbestehen –noch dazu in einander relativ nahen...

Ist das halt so?

Ich wollte eigentlich einen Artikel über meine Gefühle nach den spanischen Parlamentswahlen im Juni schreiben. Über die Tatsache, dass eine Partei gewonnen hat, aus...

Übersetzung von Geschichte und Geschichten: die Graphic Novel „Los surcos del azar“

Abgegeben habe ich die Übersetzung zwar schon Anfang August, aber ich bisher hatte ich leider noch keine Gelegenheit, darüber zu schreiben. (Zwar habe ich...

Gemeinsam sind wir … komisch!

Tagtäglich benutzen wir sie, ohne groß darüber nachzudenken: zusammengesetzte Wörter – sprich: Komposita –, deren Bestandteile auf den ersten Blick nicht immer zusammenzupassen scheinen...

Eine Möwe macht noch keinen Sommer(urlaub)

Wir alle mögen Listen, richtig? Also habe ich so kurz vor dem Sommerurlaub eine Liste mit 20 bestens bekannten Sprichwörtern und Redewendungen vorbereitet, die...

He, was machst du in meinem Wortschatz?

Schon mal darauf geachtet? Unsere Sprachen stecken voller Eigennamen, und ich frage mich, wo die wohl herkommen mögen: Eva, María, August, Lorenzo, Heini, Verónica...

Rezensionen des Workshops über die Übersetzung von Graphic Novels auf VALenguando

Vor Kurzem nahm ich mit dem Comicautor Nacho Casanova an den Tagungen von VALenguando teil, wo wir einen Workshop zum Thema „¡Tatatachán!: traduciendo novelas...

Top 100 Language Lovers 2014

Ich bin wieder im Ranking! Zwar nicht in der Gesamtwertung, aber in der Sparte der „Blogs von Sprachprofis 2014“ belegt mein Blog „Tagebuch eines...

Alemolpedia: „postureo“

Keine Sorge, falls du dieses Wort noch nie gehört oder gelesen hast. Es ist erst vor Kurzem aufgekommen und hat sich wie ein Lauffeuer...

Aller guten Dinge sind drei!

Nach den Ausgaben 2012 und 2013 ist das „Tagebuch eines Alemols“ ist in seiner spanischen Version auch in diesem Jahr wieder für die „Language...

König für einen Tag

Heute geht es um ein Thema, das ansatzweise im „Alemol-Manifest“ erwähnt ist und mich noch immer fasziniert: die vielen unterschiedlichen Anredeformen der Spanier. Wie...

Anders, aber nicht in allem

Wenn wir Blogger über Deutschland und Spanien schreiben, konzentrieren wir uns gern auf die – zweifellos zahlreichen – Unterschiede zwischen beiden Ländern, Kulturen und...