Wechstaben verbuchselt

8
5434

Vielleicht ist euch das auch einmal schon passiert: Ihr redet – in eurer Muttersprache oder einer anderen Sprache – und zweifelt bei einem Wort, das euch schon so oft falsch über die Lippen gegangen ist, dass es euch nun immer zum Stocken bringt. Ich meine nicht etwa Freud’sche Versprecher wie den berühmte Satz Zapateros aus dem Jahr 2009, als er sagte „Hemos hecho un acuerdo para estimular, para favorecer, para follar… ejem, para apoyar ese turismo“. (Wörtlich: „Wir haben ein Abkommen geschlossen, um diesen Tourismus zu stimulieren, zu begünstigen und zu vögeln … ähm, zu fördern.“)
Nein, ich verwechsle manchmal ganz ähnlich lautende oder ausgesprochene Wörter, auch wenn sie eine ganz unterschiedliche Bedeutung haben. Dies hat natürlich auf den Gesprächspartner eine erheiternde Wirkung, und gerade meine Frau könnte wahrscheinlich ein ganzes Buch über meiner Versprecher schreiben. Meine persönlichen spanischen Klassiker, die mir auch heute noch Schwierigkeiten bereiten, sind folgende:
„yonqui“ + „yanqui“ (Junkie + Yankee)
„moqueta“ + „maceta“ + „maqueta“ (Teppichboden + Blumentopf + Entwurfsmodell)
„locutorio“ + „colutorio“ (Telefon-/Internetcafé + Mundwasser)

Dass ich mit solchen Versprechern nicht ganz allein dastehe, beweisen die durchaus heitren heiklen Ausrutscher einiger Politiker. Unvergessen auch die Sketchreihe der 1990er Jahre unter dem Motto „Kentucky schreit ficken“, deren scherzhafte Verdrehungen, wie „bächtig möse“ und „darf ich Sie hier mal an die Bheke titten?“ auch heute noch zitiert werden. Welche Wörter bereiten euch Schwierigkeiten?

8 KOMMENTARE

  1. Julia dice “murciegalo” en vez de murcielago, se lo he hecho repetir muchas veces y acabo diciendolo yo mal. Pero la palabra que siempre digo y diré mal es “palancana” en vez de “palangana”, no puedo, es superior a mi, y Jose ya no sabe como rectificarme. Ahora, cuando bebo mas de la cuenta (como la otra noche, no se si recordaras) las palabras no me salen del todo bien y digo “oz kero muxo, zois miz mejodez amigozzzz…hip!!hip!!”, en esos momentos no se decir bien ninguna palabra…

  2. No tiene mucho que ver, pero la semana pasada mi hija Eva me preguntó en un exquisito valenciano: “Papá, saps com se diu naranja en valencià? Orange.” Esto demuestra que lo de equivocarse de palabra es sólo un ligero desliz. Puede ser mucho peor. Por mi parte, y creo que a bastante gente le ocurre igual, me resulta bastante difícil pronunciar dos palabras seguidas, cualesquiera que sean, si la primera acaba en “s” y la segunda empieza por “r”. Mi segunda hija irá el año que viene a la guarde “Les Rabosetes” y ya me cuesta decirlo. Si encima lo pronuncias con un par de cervezas encima…

    • jaja, la pobre (aún) se hace un lío con los idiomas, claro. Por cierto, estarás orgulloso de su alemán impecable, porque en “alemany tambè es diu Orange” 😉
      En cuestión de pronunciación, a mí siempre me ha resultado bastante difícil combinar “s” y “c”, como en “ascensor”, pero poco a poco me va saliendo…

  3. Zwei Wörter, die mir im Spanischen immer wieder das Gefühl geben, hier hat jemand schon vor langer, langer Zeit die Wechstaben verbuchselt, sind: „cocodrilo“ (Krokodil) und „Argelia“ (Algerien). Warum nicht „crocodilo“ und „Algeria“ wie in den meisten (wenn nicht allen) anderen Sprachen?

    Gibt es noch mehr Beispiele für eine derartige „Wechstabenverbuchselung“? Oder gibt es vielleicht sogar eine andere (möglicherweise gar plausiblere) Erklärung für diese ungewöhnliche Erscheinung?

    • Interessanter Hinweis, Thomas, vielen Dank. Vielleicht sollte ich wirklich einmal dieses Phänomen erforschen und darüber schreiben. In den Bereich solcher für Deutsche unverständlichen Buchstabendreher fällt übrigens auch die “guirnalda” (dt.: “Girlande”). Gruss nach Woking!

  4. ¡Hola André! Pues yo me he dado cuenta de que, en español, digo dos mal: estringente (astringente) y pariedad (en vez de paridad). Y si me pongo a hablar otro idioma… ¡Aún más! Por ejemplo, pido una tosta de avocados (en lugar de aguacates) o un Glas of Water (o Wasser, depende del día). ¡Un desastre! XD Saludos 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here