Hoch soll’n sie leben!

0
1397

Heute gibt’s mal wieder einen Intensivkurs in Sachen spanischer Kultur, Gastronomie und Familie: eine spanische Hochzeit! Ich habe die ersten 25 Jahre meines Lebens in Deutschland verbracht, aber erst mein Umzug nach Spanien hat dazu geführt, dass ich sozusagen auf allen Hochzeiten tanze. Kaum vergeht ein Sommer ohne mindestens ein bis zwei Feiern – sei es von Freunden oder Verwandten. Das kann natürlich auch an deren (heiratsfähigen) Alter liegen, aber trotzdem habe ich das Gefühl, in Spanien wird mehr geheiratet als in Deutschland. Dort habe ich noch einige Bekannte und Verwandten, die sich nicht zu trauen scheinen, während andere – wie ich – im kleinen Rahmen geheiratet. In Spanien dagegen wird gefeiert, als gebe es kein Morgen: viel Essen, viel Alkohol, viel Tanz. Dafür spielen die Spanier keine Hochzeitsspiele, organisieren keine Brautentführung und kennen auch keinen Polterabend! Ganz klar, eine Kulturfrage. Schon komisch, dass sie sich eine so laute, feucht-fröhliche Feier entgehen lassen, oder?

PS: Schatz, das Artikelbild ist natürlich nur ein Scherz!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here