Flagge zeigen

4
2429

Deutschland hat die diesjährige WM zwar nicht gewonnen, doch wie schon die vorherige EM auch dieser Wettbewerb dazu beigetragen, die Farben Deutschlands international etwas bekannter zu machen. Im Ausland ist man meist der Meinung, die deutsche Flagge bestehe aus den Farben Schwarz, Rot und Gelb, was man Ausländern wirklich nicht verübeln kann. Schließlich wird zur Darstellung auf einen gelben Farbton zurückgegriffen. Allerdings sollte man wissen, dass die Gestaltung der Flagge auf einen goldenen Schild mit einem schwarzen Adler mit roten Fängen und rotem Schnabel zurückgeht, der im Wappen des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation enthalten war und erstmals im Jahr 1152 dokumentiert wurde. Entgegen der Meinung, „Gold“ sei keine Farbe gilt nach heraldischen Regeln, dass Gelb und Gold als Farbe gleichgesetzt werden können. Im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ist die Farbgestaltung der Bundesflagge im Artikel 22 auf „Schwarz-Rot-Gold“ festgelegt. Enthält die Flagge zudem ein Adlerwappen, so handelt es sich um eine Bundesdienstflagge, die nicht für den Privatgebrauch bestimmt ist. Warum spreche ich eigentlich die ganze Zeit von Flagge und nicht von Fahne? Während Ersteres das staatliche Hoheitszeichen meint, kann praktisch jeder Stofffetzen an einer Leine als „Fahne“ bezeichnet werden. Daher spricht man auch von der „Friedensfahne“, statt von der „Friedensflagge“.

4 KOMMENTARE

  1. lo siento pero como español no se reconocer todas las banderas de las provincias del imperio español (donde no se pone el sol), ¿como es la de perú?, ¿ guinea?, ¿filipinas?…La culpa es de Carlos I de España y V de Alemania, que no unificó la bandera. VIVA ESPAÑA!!!!!!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here