„Reimen und gewinnen“, der Weihnachtswettbewerb!

2
1262

„Zu Weihnachten da sitzen wir
vorm Fernseher und trinken Bier.
Mama ist als erste blau
und kotzt schon vor der Tagesschau.“

Du schreibst sicher bessere Weihnachtsgedichte, nicht wahr? Beweis es und schick mir ein kurzes Gedicht auf Spanisch, Deutsch oder Speutsch als Kommentar zu diesem Post oder per E-Mail an andre@diariodeunalemol.com. Unter allen eingegangenen Gedichten verlose ich drei Werke von Langenscheidt, an denen ich mitwirken durfte:

1. Preis: Adventskalender „¡Feliz Navidad!“ mit 24 Weihnachtsgrüßen/Postkarten
2. und 3. Preis: „La Nochebuena del carpintero. Eine spanische Weihnachtsgeschichte“

Einsendeschluss: Donnerstag, 13. Dezember 2018.
Die drei Gewinner werden am Freitag, den 14. Dezember, bekannt gegeben.

2 KOMMENTARE

  1. Die, die auf der Straße wohnte,
    Die, die gestern hungrig miaute,
    Die, die tags und nachts ruhig schnarcht,
    Die, die ihn immer glücklig macht,
    Die, die ein liebes Herz suchte,
    die, die ängstlich einen suchte,
    Einen, der Zuhause wäre,
    Der fähig zu lieben wäre.
    Weihnachten sind nun gekommen,
    Den Hungrigen füttern sollen,
    Sie hat ihn gestern gefunden
    Der hat ein Heulen gesungen,
    Seit gestern Freunde für immer
    Hund und Katze im Wohnzimmer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here