Abendessen unter dem Markthallendach

0
933

Vor einigen Tagen haben meine Frau und ich aus besonderem Anlass ein Restaurant besucht, das uns schon länger reizte: El Alto de Colón. Der Name ist Programm, denn dieses kleine, aber feine Lokal befindet sich im Obergeschoss des Mercado de Colón in Valencia und bietet einen tollen Ausblick in die ehemalige Markthalle. Das modern eingerichtete Lokal bietet ebenso moderne Gerichte, die echte Leckerbissen sind. Auch wenn sie auf den riesigen Tellern etwas klein aussehen mögen, handelt es sich keineswegs um minimalistische Speisen. Die Preise sind allerdings auch nicht minimalistisch, doch bekommt man kleine kulinarischen Kunstwerke geboten, die nicht nur schön anzusehen, sondern vor allem lecker sind. Nein, das Restaurant bezahlt mich nicht für diese Kritik, ich schreibe sie freiwillig! Daher erwähne ich auch die Mängel: Das Bier ist nicht gezapft, sondern wird aus der Flasche (0,33 l) umgeschüttet, allerdings nicht am Tisch selbst und auch nicht komplett, da das Glas kleiner war (und was geschieht mit dem Rest in der Flasche?). Das Dessert muss man gleich zu Beginn bestellen, da die Vorbereitung langwierig ist (das war zumindest das Argument des Kellners). So viel zu den Schwachpunkten …
Anbei ein paar mittelmäßige Aufnahmen der Leckereien, die wir bestellten. Leider fehlen einige andere, bei denen die Gabel schneller war als die Kamera:

Seebarsch mit Artischockencreme

Thunfisch-Ceviche mit Olivencreme

Mandelkuchen (ja, wir fragten bei diesem Anblick auch noch einmal nach)

Quittenbrot, Käseeis und Trüffel


Gebäck zum Kaffee (Aufmerksamkeit des Hauses, aber sicher in der Rechnung inbegriffen)

Alles in allem waren wir mit dem Service und dem Essen sehr zufrieden, auch wenn die Restaurantkritik allgemein sehr gemischt ausfällt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here