Beton und Pflanzen

2
1075

Wer Valencia und den Stadtrand Richtung Barcelona kennt, wird sicher schon einmal auf das eigentümliche Gebäude geachtet haben, das wie von einem Kind mit Bauklötzen erschaffen scheint. Ich wohne ganz in der Nähe und bin schon seit jeher von diesem Bauwerk namens „Espai Verd“ („Grüner Raum“ auf Valencianisch) aus den 1980er-Jahren fasziniert. Was so besonders daran ist? Seine unregelmäßige Form, die großen Terrassen und die Gärten/Grünanlagen mit ihrer üppigen Vegetation, die ich einmal aus der Nähe begutachten konnte, als ich einen Lieferanten in seinem Büro im obersten Geschoss besuchte. Das Gebäude besitzt zudem einen äußerst günstigen Standort und ist nicht zugebaut, sodass man von dort aus eine herrliche Aussicht auf die aus Bauerngärten und Plantagen bestehende Huerta und die Polytechnische Universität bis hin zum Meer genießen kann. Anbei findet ihr einige Fotos, die von mir bzw. aus einem Artikel (Spanisch) über den Bau und seinen Schöpfer, Antonio Cortés Ferrando, stammen.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here