Versteht ihr „Hupe“?

1
892

Deutsche staunen in Valencia immer wieder, wie oft hier auf die Hupe gedrückt wird. Mitunter gilt das Hupen als Lärmbelästigung, dabei ist es ein höchst komplexes Kommunikationsmittel. Während mancher deutsche Autofahrer sicher nicht einmal weiß, wo genau seine Hupe sitzt, fahren viele Spanier mit der Hand auf dem „claxon/bocina“, um so verschiedene Botschaften übermitteln:

„Hola“/„Adiós“: tu-tu
„Achtung, Fußgänger, ich verlasse meine Garage!“: tu
„Meine Mannschaft hat gewonnen!“: tu, tu, tu-tu-tu, tu-tu-tu-tu, tu tu
„He, du Sonntagsfahrer, die Ampel ist doch schon/erst gelb!“: tu
„He, du Idiot, die Ampel ist doch grün!“: tuuu
„Ich bin zu faul, auszusteigen und zu klingeln – kommst du runter?“: tu, tu, tu
„Man hat mich zugeparkt.“ / „Dieser Stau nervt mich!“: tuuu (nach 2 Minuten: tu-tuuuuuuuuu, nach 5 Minuten: tu-tu-tuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu)

Ein andermal berichte ich euch, für welche Botschaften man in Valencia die Warnblinkanlage einsetzt …

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here