Farbe bekennen

2
1771

Immer wieder höre ich von Spaniern, wie schwer es doch sei, Deutsch zu lernen. In der deutschen Sprache sei ja alles so unregelmäßig im Vergleich zu ihrer angeblich so leichten Sprache. Pustekuchen! Es gibt ein gutes Beispiel, das verdeutlicht, wie auch Spanischschüler in den Wahnsinn getrieben werden können, nämlich mit Farbschattierungen. Um eine Farbe in einen Farbton zu verwandeln, genügt im Deutschen meist die Endsilbe „-lich“:

Farbe Farbton
rot rötlich
gelb gelblich
blau bläulich
grün grünlich
grau gräulich
schwarz schwärzlich
weiß weißlich
braun bräunlich

Wie sieht es im Spanischen aus? So:

Farbe Farbton
rojo rojizo
amarillo amarillento
azul azulado
verde verdoso
gris grisáceo
negro negruzco
blanco blanquecino
pardo pardusco

Da soll mir noch mal einer sagen, Spanisch sei leicht zu lernen!

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here