Der sinnreiche Junker von der Mancha

0
228

Ich finde, wo „Don Quichotte“ draufsteht, sollte auch „Don Quichotte“ drin sein, denn das Blogbild ist eine klare Ansage und keine Mogelpackung. Daher empfehle ich euch heute, einen Blick auf den wohl berühmtesten spanischen Klassiker zu werfen, also die Abenteuer von Alonso Quijano, wie der Protagonist vor seiner Namensänderung hieß.

Die bekanntesten deutschen Übersetzungen stammen von Ludwig Tieck und Ludwig Braunfels. Da es sich um Versionen aus den Jahren 1799/1801 bzw. 1848 handelt, kann man sie komplett ganz legal im Internet finden.

  • Hier könnt ihr euch die Tieck-Übersetzung als Volltext lesen.
  • Und hier findet ihr eine zweisprachige Version, das heißt Cervantes Originaltext mit der Braunfels-Übersetzung.

Ob ich das Buch schon gelesen habe? Leider nein, doch es zählt definitiv zu den 1.001 Dingen, die ich in diesem Leben noch tun möchte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here